Mit einem Teaser-Buch Neukunden gewinnen

Was ist ein Teaser-Buch?

Diese Frage hat mir vor kurzem ein Besucher meiner Startseite gestellt. - Tolle Frage! ;)

Ein Teaser-Buch möchte den Besucher deiner Webseite für ein bestimmtes Thema anteasern, ihn also dafür in Stimmung zu bringen und Lust auf mehr machen. Es gibt einen detaillierten Einblick in dein Expertenwissen und will die Interessenten für dein Thema und für deine Dienstleistungen begeistern.

Manchmal wird ein Teaser-Buch mit einem Lead-Magnet verwechselt. Aber ein Lead-Magnet erfüllt andere Aufgaben als ein Teaser-Buch.

Unterschiede Lead-Magnet und Teaser-Buch

Was sind die Unterschiede zwischen Lead-Magneten und Teaser-Büchern?

Lead Magnet und Teaser-Buch.png

Was sind die Vorteile eines Teaser-Buchs?

Stellt dein Expertenwissen dar

Ein Teaser-Buch positioniert dich als Experte in deinem Thema; auf eine tiefgehende und detaillierte Weise.

Hinweis: Das tut es nur, wenn das Teaser-Buch eine größere oder komplexere Fragestellung oder Herausforderung für deine Zielgruppe löst. Daher ist die Frage nach deiner Zielgruppe und nach zielgruppengerechtem Content eine sehr wichtige; vielleicht die wichtigste für das gesamte Teaser-Buch.

Wenn du selbst zu einem bestimmten Thema fundiertes Wissen hast, mag manchmal die Angst aufkommen, dass kostenlose Inhalte nicht zu neuen, zahlenden Kontakten oder Kunden führen. Doch genau das Gegenteil ist der Fall: Die Interessenten lesen die Inhalte des kostenlosen Teaser-Buchs und nehmen dich dank der Menge an qualitativen Informationen als Experten in dem Thema wahr. Selbst wenn du das Problem für sie löst, merken sie sich deinen Namen und kommen auf dich zurück oder empfehlen dich weiter.

Außerdem liegen zwischen Theorie und Praxis Welten: Für viele Menschen ist nach dem Lesen des Buchs die Theorie klar, aber die Umsetzung bleibt weiterhin schwierig. Genau hier setzt du mit deinem Teaser-Buch als Experte an. Wer dich für die Umsetzung zu Rate ziehen möchte, kann das tun: Am Ende des Teaser-Buchs führst du die Möglichkeit zu einem Kundengespräch oder zu einer anderen Dienstleistung an, die gut zu den Inhalten des Buchs passt.

Macht Besucher neugierig

Kennst du diese Situation? Du hast eine gezielte Frage oder stehst vor einer bestimmten Herausforderung und suchst bei Google nach Anbietern, die dir bei der Lösung helfen. Einige Seiten sehen interessant aus: Du klickst sie an und navigierst durch das Menü.

Und dann bleibst du hängen, weil dir die Seite kostenlosen Content anbietet. Und noch dazu ein komplettes Buch, zu genau deiner Fragestellung. Totaler Wahnsinn! Der Werbetext liest sich gut und du weißt, dass dieses Buch dein Problem lösen wird.

Gerne trägst du deine Email-Adresse ein und lässt dir die Informationen von dem Anbieter schicken. Schnell stellst du fest, dass dein Gegenüber wirklich weiß, wovon es spricht. Und das macht große Lust auf mehr.

Diesen Kontakt merkst du dir und kommst gerne wieder auf die Webseite und Angebote des Anbieters zurück.

So wie bei dir selbst sind kostenlose Inhalte, die Webseiten-Betreiber auf ihren Seiten anbieten und die in die Tiefe gehen, noch immer die beste Möglichkeit, um Kunden neugierig auf dich und deine weiteren Angebote zu machen. Außerdem stellen sie eine preiswerte Möglichkeit dar, aus Lesern Kunden zu machen: Dein einziger Aufwand sind die Erstellung und das Design des Buchs, die Einbindung eines Mail-Programms sowie die Verwaltung deiner Kontakte.

Generiert qualitative Kunden-Kontakte

Besucher deiner Webseite freuen sich über ein kostenloses Geschenk. Lead-Magneten sind leicht verdauliche Kost und werden öfter heruntergeladen, weil der Kunde das Geschenk kurz begutachtet und mit einem Klick bekommt. Ob er wirklich mit dem Freebie arbeitet oder damit etwas anfängt, kannst du nicht wissen. Lead-Magneten sind wie „Klick & Go“, kurze Espressos, die man runterkippt und auch schnell wieder vergisst. Als Interessent weiß man, dass darauf ein Newsletter folgen wird. Manche holen sich das Freebie und deaktivieren den Newsletter auch schon wieder.

Bei einem Teaser-Buch ist die Situation anders: Du gibst das Buch auf deine Webseite und stellst damit ausführliche Informationen zur kostenlosen Verfügung. Du hast die Email-Adresse deines Besuchers, aber du jagst keinen Newsletter nach. Gerade das überrascht die meisten Kontakte. Denn wir sind alle schon an die Newsletter gewöhnt, dass wir uns fast in keine mehr eintragen; aus Angst vor Spam und Blabla.

Du erstellst für dein Teaser-Buch einen längeren Werbetext, der die Benefits und Inhalte des Buchs bewirbt. Denn selbst wenn es kostenlos ist, bietet es dem Besucher deiner Webseite doch einen großen Mehrwert. Und diesen sollte er vor dem Download unbedingt kennenlernen. So stellt sich der Interessent schon auf eine längere und intensivere Lektüre ein. In seinem Kopf entsteht ein höherer Wert und er lädt das Buch wahrscheinlich nur dann herunter, wenn er wirklich damit arbeitet und dein Wissen für sich nutzt.

Damit ist er ein qualitativ höherwertiger Kontakt als ein „Lead-Magnet-Klicker“, der das Freebie eben mal anklickt, weil es kostenlos ist.

Verschafft dir gegenüber deinen Mitbewerbern einen Vorteil

Die Lücke bei online Marketing ist, dass es nicht alle Webseiten-Betreiber anwenden. Und nur ein Teil der Webseiten-Inhaber, die es tun, betreiben es so gut, dass sie über ihre Webseite qualitative Kundenkontakte aufbauen. Diese Lücken kannst du mit einem Teaser-Buch füllen.

Genau wegen dieser Lücke hast du mit einem Teaser-Buch eine unschlagbare Waffe in der Hand, um deinen Mitbewerbern einen Schritt voraus zu sein. Denn Kunden lieben kostenlose Inhalte, die ihnen bei der Lösung eines Problems helfen und mit denen sie etwas Neues lernen. Sie geben ihre Kontaktdaten gerne her, wenn sie im Gegenzug ein tolles Buch bekommen. Du überzeugst sie inhaltlich im Buch mit deinem Wissen und hast einen Kontakt, der sich deinen Namen und deine Qualität merkt. Und dafür hast du nichts anderes getan, als ein kostenloses Buch anzubieten.

Musst du Angst davor haben, dass deine Mitbewerber deine Inhalte kopieren? Die Frage ist für Teaser-Bücher nicht relevant. Denn im Wort liegt schon seine Bedeutung: Im Teaser-Buch gibst du nicht deine kompletten Strategien preis, sondern gehst näher auf das Thema ein und zeigst mögliche Lösungswege auf. Dabei führst du nicht alle Lösungswege und nicht alle Details deiner Strategie an. Genau das ist der springende Punkt des Teaser-Buchs. So kann sich die Konkurrenz dein Buch gerne herunterladen und dennoch keine deiner Strategien kopieren.

Welche Inhalte kommen in ein Teaser-Buch?

Um die besten Inhalte zu finden, stellst du Überlegungen zu deiner Zielgruppe an: Was beschäftigt sie am meisten? Wegen welcher Herausforderung kommen sie zu dir?

Wenn du schon Kunden hast, kannst du das über einen Kunden-Fragebogen herausfinden: Schicke nach dem Gespräch einen kurzen Fragebogen an sie und stelle eine offene Frage, was ihnen am meisten geholfen hat.

Dein Teaser-Buch macht genau dieses Thema zum Inhalt. So hast du sofort viele Interessenten und potentielle Kunden, die sich dieses Buch gerne herunterladen und mit ihm arbeiten.

Willst du ein Teaser-Buch für deine Seite, hast aber keine Zeit?

Als Ghostwriterin erstelle ich Teaser-Bücher zu den folgenden Themenbereichen: Leadership, Management, Mitarbeiterführung, Ernährung, gesunde Ernährung, Persönlichkeitsentwicklung und Psychologie. Mehr zu meinen Angeboten HIER.

Leadmagnet oder Teaser Buch.png