Die ultimative Checkliste für deinen Buch-Launch

Die ultimative Checkliste für den Buch-Launch

Kennst du diese Situation?

Auf Social Media verkündest du stolz, dass du das letzte Wort deines aktuellen Buchs in die Tasten geklopft hat. - Wie toll, endlich ist es vollbracht!

Aber an Zurücklehnen und Ausrasten ist überhaupt nicht zu denken. Denn nun beginnen der Buch-Launch und die Vermarktung, damit sich das Buch auch wie erhofft verkauft. ;)

An welche Punkte solltest du vor der Veröffentlichung denken, damit dein Launch glatt und erfolgreich über die Bühne geht?

Sieh dir die ultimative Checkliste für deinen Buch-Launch durch und gehe die einzelnen Punkte Schritt für Schritt durch.

“Yes, das kommt genau richtig!” - Super!



1. Inhalt des Buchs überprüfen

Überprüfe den Inhalt des Buchs und gehe sicher, dass dein Buch fehlerfrei, gut lesbar und attraktiv in die Leser-Welt hinausgeht.

Feedback von Testlesern und Lektor einholen:  zuerst Testleser oder zuerst Lektorat?

Die Frage sollte jeder für sich selbst beantworten. In manchen Fällen macht es vom Arbeits-Flow mehr Sinn, das Buch zuerst an Testleser zu geben und noch einmal zu überarbeiten. Und erst dann an einen Lektor zu geben. In anderen Fällen macht die umgekehrte Situation mehr Sinn.

Wie du Geld für einen Lektor sparst, erfährst du in diesem BEITRAG.

Lies das INTERVIEW mit einer Lektorin, die Einblicke in ihre Arbeit gibt und beschreibt, wie ein Lektor arbeitet.

Formatierung und Layout überprüfen

Je nach Buchformat überprüfst du vor dem Launch, ob die Inhalt gut leserlich und fehlerfrei dargestellt werden.

Überprüfe für dein Ebook, dass das Inhaltsverzeichnis ohne Seitenzahlen angegeben ist, es anklickbar ist und die Seitenzahlen herausgenommen sind. Bei Amazon funktioniert das über das KDP-Backend, wenn du in der Vorschau noch einmal alles durchsiehst.

Gehe dein Taschenbuch-Manuskript akribisch durch und achte darauf, dass sich die Seitenzahlen richtig darstellen, die Kapitel auf der richtigen Seite beginnen, die Schfitart und Schriftgröße gut leserlich sind und das Layout stimmig ist. Lies mehr zum Thema BUCHSATZ im Interview mit Ira Wundram. Amazon erlaubt dir wie beim Ebook, dein Taschenbuch vor dem Launch genau zu überprüfen und weist dich auf mögliche Fehler hin.

Titel-Check durchführen

Der Titel deines Buchs muss einmalig sein und darf keinen schon existierenden Titel kopieren oder imitieren. Buchhandel.de ist die beste Quelle für die Titel-Prüfung.

Führe außerdem eine Stichwort-Suche zu deinem Titel bei Google und den Buchverkaufsplattformen, auf denen du dein Buch anbietest, durch. So gehst du doppelt sicher, dass dein Wunschtitel nicht schon vorliegt.

Wichtig ist beim Titel, dass du eines der wichtigen Keywörter einbaust. Die suchenden Leser können dein Buch über ihre Suchanfragen bei Google, Amazon und anderen Buchverkaufsplattformen so besser finden. Erfahre in diesem BEITRAG, wie du die besten Keywörter für deinen Titel nutzt und ein Buch für Leser im Web aufspürbarer machst.

Buchcover-Design in Angriff nehmen

Während der Prüfungsphase ist die beste Zeit, dein Buchcover in Angriff zu nehmen.

Das Buchcover sollte sich nach dem Genre richten und Lust auf das Buch machen. Wenn du selbst Talent für Design hast, lies dir diesen BEITRAG zu wichtigen Punkten für das Buchcover durch.

Wer das Buchcover lieber an einen Designer abgeben möchte, sollte sich das Portfolio des Designers ansehen. Gute Designer schicken dem Autor einen Brief, in dem sie so viele Details als möglich zum Buch möchten. Die Preise richten sich nach Buchformat und Aufwand. Lies ein Interview mit einer Buchcover-Designerin HIER.

2. Marketing des Buchs vorbereiten

Überlege dir einen langfristigen Marketing-Plan, damit dein Buch im kommenden Jahr im Gespräch bleibt. Dieser Teil der Launch-Vorbereitung nimmt oft am meisten Zeit in Anspruch. Nimm dir ausreichend Zeit, um das weiterführende Marketing gut zu planen.

Langfristigen Marketing-Plan erstellen

Schnapp dir einen Kalendar und plane für jeden Monat eine größere Marketing-Maßnahme für dein Buch. Um dieses Thema herum baust du deine Beiträge und Posts auf deiner Webseite und deinen Social Media-Kanälen auf.

Beispiel: Du organisierst im Monat nach der Veröffentlichung eine Lesung in einer Buchhandlung in deiner Nähe. Erstelle Bild-Material zum Buch, mache Photos in der Buchhandlung und vom Event, mache Vorankündigungen zum Event, stelle eine Live-Übertragung oder Aufzeichnung von der Lesung zur Verfügung, fordere die Teilnehmer zum Posten über das Event auf, zeige dich mit deinen Lesern und beim Verkauf deines Buchs, danke der Buchhandlung für die Kooperation, berichte im Nachhinein von der Lesung und bereite die Lesung als Reflektion auf. Damit hast du etwa 20 Beiträge, die du für Social Media nutzen kannst und zumindest einen tollen Blog-Beitrag für deine Webseite. ;)

Leseproben und Textschnipsel für Beiträge, Posts, Lesungen zusammenstellen

Stelle schon vor dem eigentlichen Launch die Texte für die Leseproben und Textschnipsel auf deiner Webseite, deinen Social Media-Kanälen und für deinen Presse- oder Medien-Kit zusammen. Sie sollten einen guten Einblick in die Handlung und den Inhalt des Buchs geben.

Wenn du unschlüssig bist, welche Texte du verwenden sollst: Stelle es dir wie in einer Telenovela oder Soap Opera vor: Im spannendsten Moment bricht die Serie abrupt ab. Die Zuseher müssen bis zur nächsten Woche warten und verzehren sich fast vor Sehnsucht um die weitere Handlung zu erfahren.

Genau solche Texte möchtest du für deine Beiträge, Posts und Lesungen auswählen, damit Leser mehr wollen und dein Buch kaufen.

Werbetexte für das Buch schreiben

Die Fehlannahme ist oft, dass das Buch nur einen Klappentext braucht. Ein Buch braucht (viel) mehr als diesen Text: Die Werbetexte müssen sich an das jeweilige Umfeld anpassen. Online kommt es nicht gut an, wenn der gleiche Text mehrere Male im Web herum schwirrt. Welche Texte brauchst du?

  • Klappentext für gedrucktes Buch: Der Klappentext für das gedruckte Buch umfasst 120 bis 180 Wörter und sollte einen guten Einblick in die Handlung oder den Inhalt des Buchs geben.

  • Amazon-Text für Ebook und Taschenbuch: Der Text für das Amazon-Buch darf 4.000 Zeichen lang sein. Er kann neben dem eigentlichen Klappentext Werbebotschaften und Handlungsaufforderungen zum Kauf umfassen.

  • Text für deine Webseite: Die Länge des Werbetexts auf deiner Webseite ist unbegrenzt. Eine Webseite, die gut bei Google rankt, sollte ungefähr 600 Wörter lang sein und mit Keywörtern optimiert sein.

  • Social-Media Kurzbiografie: Die meisten sozialen Netzwerke erlauben 150 bis 200 Zeichen, um für die eigenen Angebote zu werben. Denke über diese Kurzbiografie wie einen Mini-Sales-Pitch für dein Buch nach: In nur einer Minute musst du einem Verlag dein Buch vorstellen.

  • Email-Signatur: Auch in deiner Email-Signatur macht es Sinn, für dein Buch zu werben. Überlege dir einen kurzen und prägnanten Werbetext für dein neuestes Buch.

Buch-Dummies gestalten

Buch-Dummies lassen sich gut als Teaser für deine Webseite und für Social-Media-Kanäle verwenden.

Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt: Manche Fantasy-Autoren bearbeiten ihre Buch-Dummies mit Filtern, sodass das Buch grafisch in die Fantasy-Welt eingebettet ist. Einige Sachbuch-Autoren schmücken ihre Dummies mit Graphiken zum Inhalt des Buchs.

Tools, die sich für Buch-Dummies eignen:

Autorenbiografie schreiben

Die meisten Buchverkaufsplattformen erlauben den Autoren eine Kurzvorstellung. Meist sind es zwischen 200 bis 500 Wörter, die der Autor dafür nutzen kann. Auf deiner eigenen Webseite darfst du dich austoben: Hier sollte die Biographie mindestens 600 Wörter umfassen, damit die Seite bei Google gut rankt.

Viele Autoren vergeben diesen Platz mit nichtssagenden Eckdaten wie Angaben zum Geburtsort und Geburtsjahr.

Hebe dich von anderen Autoren ab und denke an Storytelling: Wenn du auf einer Party einen VIP wie George Clooney oder Hillary Clinton kennen lernen würdest, was würdest du ihnen über dich erzählen, um dich interessant zu machen? Schreibe genau das in deine Autorenbiografie.

Ein tolles Beispiel ist Sebastian Fitzek: Er stellt sich auf seiner Seite in einer sehr persönlichen und aberwitzigen Weise vor.

Rezensionen und Testimonials sammeln

Uff, Rezensionen sind Schwerstarbeit. Wenn du es clever anstellst, hast du bei der Veröffentlichung schon eine Hand voll Kommentare für dein Buch.

Sammle als Roman- und Sachbuch-Autor die Rezensionen deiner Testleser oder Leser, die von dir Autorenexemplare erhalten. Erkundige dich auf den Testleser-Plattformen, ob du die Rezensionen für dein Buch auf anderen Seiten verwenden darfst.

Denke als Sachbuch-Autor über Rezensionen hinaus an Testimonials: Welchen Kunden hast du schon geholfen? Hast du noch keine Rezensionen für dein Sachbuch, so nutze diese Testimonials als zeitweiligen Platzhalter.

Lies mehr in diesem BEITRAG, wie du als Sachbuchautor an Rezensionen kommst.

Versuche, schon vor der Veröffentlichung zwei bis drei Rezensionen für dein Buch zu haben.

Presse- oder Medien-Kit zusammenstellen

Wer auf langfristiges Buchmarketing setzt, wird früher oder später mit Kooperations-Partnern wie Fachmagazinen, Bloggern, Vloggern, Podcastern, Radio- oder sogar Fernseh-Sendungen zusammen arbeiten.

Ein Presse- oder Medien-Kit hilft dem Gesprächspartner, sich einen schnellen Überblick über den Autor und das Buch zu verschaffen. Wer es seinem Partner einfach macht, punktet, denn Zeit ist Geld und wenige Partner möchten sich die Informationen mühsam im Web zusammenklauben.

Was sollte in einen hinreißenden Presse- oder Medien-Kit?

  • Ansprechendes Foto in guter Qualität

  • Kurzbiografie

  • Cover des Buchs in guter Qualität

  • Klappentext oder Leseprobe zum Buch

  • Top-Rezensionen zum Buch

  • Weiterführende Infos wie Webseite und Social-Media-Seiten

  • Kaufmöglichkeit zum Buch (wird oft vergessen!)

  • Kontaktdaten zum Autor

Bildmaterial für Beiträge und Posts anfertigen

Überlege für dein Buch einen wiedererkennbaren Auftritt auf deiner Webseite und deinen Social-Media-Kanälen. Die Leser und Follower sollen auf den ersten Blick wissen, dass diese Beiträge und Posts von dir stammen.

Wie erreichst du das? - Wer mit einem professionellen Buchcover-Designer arbeitet, hat einen guten ersten Anhaltspunkt für Farben, Schriftarten und Schriftgrößen. Um diese Punkte herum können die Blog-Bilder, Social-Media-Bilder und Buch-Dummies angefertigt werden.

Wenn du dein Buchcover selbst erstellst, sieh dir die Bestseller-Autoren in deinem Genre oder in deinem Thema an: Wie vermarkten sie sich? Die meisten Genres folgen bestimmten Farbrichtungen und Schriftarten.

Finde heraus, wie du dich (positiv) von anderen Autoren abheben kannst.

Lies die Beiträge zu den typischen Fehlern bei der ROMAN-Vermarktung bzw. bei der SACHBUCH-Vermarktung und was du tun kannst, um dein Buch von Anfang an toll zu vermarkten.

Keywort-Recherche für online Marketing durchführen

Mit Keywörtern beamst du deine Webseiten-Texte, Klappentexte und Blog-Beiträge auf die ersten Seiten der jeweiligen Suchmaschine.

Wichtige Suchmaschinen im Buchmarketing sind Google, Amazon, Pinterest und Youtube (wenn du als Autor einen Youtube-Kanal betreibst).

Gehe bei deiner Keywort-Recherche vom Leser aus: Nach welchen Suchbegriffen würde er in den Suchboxen dieser Seiten suchen, um auf ein Buch wie deines zu stoßen? Notiere dir mindestens 10 dieser Wortkombinationen. Sieh dir an, wie viele andere Seiten es mit diesen Keywörtern gibt und wähle diejenigen aus, die am meisten konkurrenzfähig sind.

Optimiere deine Web- und online Texte mit diesen Wortkombinationen.

Lies weiterführende Informationen in diesem BEITRAG.

Hashtag-Recherche für Social Media Marketing machen

Neben der Keywort-Recherche für das Web ist eine Hashtag-Suche für deine Social-Media-Kanäle wichtig.

Viele Leser suchen auf den sozialen Netzwerken nach Hashtag oder haben diese abonniert, um den Posts des jeweiligen Hashtags zu folgen. Über Hashtags können potenzielle Leser die aktuellsten und relevantesten Beiträge finden. Das bedeutet, dass du mit guten Hashtags deine Chancen auf Sichtbarkeit und neue Follower und Leser steigerst.

Gehe wie bei der Web-Suche vor: Suche dir relevante und konkurrenzfähige Hashtags aus, die zu dir passen und verwende sie bei jedem deiner Posts.

Buch-Blogger und Kooperations-Partner auswählen

Schreibe einige Wochen vor dem eigentlichen Launch relevante Buch-Blogger und Kooperations-Partner an, um für dein Buch zu werben.

Tritt professionell auf und schicke deinen Presse- oder Medien-Kit mit. Biete dem Blogger oder Partner eine Zusammenarbeit an und erkläre, warum dein Buch für seine Seite oder für sein Medium relevant und wichtig ist.

Viele Blogger und Betreiber von Webseiten, Podcasts, Video-Kanälen und Zeitschriften suchen händeringend nach interessantem und spannendem Content für ihre Leser. Je professioneller du auftrittst, desto höher sind deine Chance auf eine Kooperation - selbst wenn du ein unbekannter Autor bist.

Lesungen, Live-Lesungen und Veranstaltungen organisieren

Gehörst du zur Sorte der scheuen Autoren? Spring über deinen Schatten und trau dich über eine Lesung drüber. Wenn du den persönlichen Kontakt mit deinen Lesern nicht magst, kannst du mit einer online Lesung beginnen und dich so an das Thema Lesungen und Leser-Kontakt herantasten.

Überlege dir, welche anderen Veranstaltungen du neben Live-Lesungen oder Lesungen ins Leben rufen kannst oder an welchen du teilnehmen möchtest. Buch-Messen, Buch-Clubs, Einladungen zu Diskussionsrunden, Blogger-Touren und andere Möglichkeiten.

Denke in großen Maßstäben und schreibe Veranstalter mit deinem Presse- oder Medien-Kit an. Je professioneller du auftrittst, desto eher hast du Chancen auf eine Zusage. Die guten News sind: Veranstalter suchen immer spannende Kooperationsparter für ihre Events.

Vorankündigungen machen, Werbetrommel rühren, Vorbestellungs-Option bei Amazon nutzen

Rühre vor dem eigentlich Launch auf deiner Webseite und allen Social Media Kanälen kräftig die Werbetrommel.

Vor dem eigentlichen Launch hat sich ein Countdown bis zum Veröffentlichungstag bewährt: Du zählst als Autor bis zum Tag X herunter und suchst dir ein leading theme, das du an diesen Countdown knüpfst.

Beispiel: Du veröffentlichst 10 Tage vor dem eigentlichen Launch Textschnipsel, um die Spannung für das Buch zu steigern. Du zeigst dich 20 Tage vor dem Launch, was alles noch passiert, damit das Buch veröffentlicht wird.

Wie du die Vorbestellungs-Option für dein Ebook bei Amazon nutzt, erfährst du in diesem BEITRAG.



Deine Meinung zur ultimativen Check-Liste für den Buch-Launch

Und was meinst du zu dieser Liste: Fehlt noch etwas?

ultimative Checkliste für den Buch-Launch.png

Ich freue mich auf dein Feedback und deine Kommentare!